"Von Arbeit stirbt kein Mensch, aber von Ledig- und Müßiggehen kommen die Leute um Leib und Leben; denn der Mensch ist zum Arbeiten geboren wie der Vogel zum Fliegen." (Martin Luther)

Personen, die ihrer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen oder Besonderheiten wegen nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erwerbstätig werden können, haben ein Recht auf einen Platz in einer Werkstatt für behinderte Menschen (früher Behindertenwerkstatt oder geschützte Werkstatt genannt).

Die Arbeit in der Werkstatt dient nicht nur der beruflichen Reahbilitation oder Wieder)eingliederung. Wer dank der Werkstatt seinen Lebensunterhalt selbst verdienen, etwas Neues lernen und seine Möglichkeiten ausschöpfen kann, erlangt Zufriedenheit und steigert sein Selbstwertgefühl. Hier ist eine Übersicht über die Werkstätten für behinderte Menschen im Landkreis Teltow-Fläming:

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Gudrun Buchmann
Position
Sachgebietsleiterin
Structure
Eingliederungshilfe und Betreuungsbehörde
Room
A3.0.07
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3330
Telefax
(03371) 608-9210
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).