Bereits vor 100 Jahren war beim Erlass des Viehseuchengesetzes am 26. Juni 1909 in Deutschland eine Verknüpfung des gesundheitlichen Verbraucherschutzes mit den Grundsätzen des Tierschutzes und der Tierseuchenbekämpfung zu erkennen. Dies gilt auch noch heute.

So umfasst der Tierseuchenschutz heutzutage insbesondere folgende Bereiche:

  • die Sicherung einer hygienischen Lebensmittelproduktion,
  • den Schutz vor auf den Menschen übertragbare Krankheiten sowie
  • die Verhinderung der schnellen Ausbreitung von Tierseuchen durch geeignete Bekämpfungsmaßnahmen.
Der Grundsatz, dass der Mensch das Wohlbefinden der Tiere zu schützen hat, kommt auch noch im heute geltenden Tierschutzgesetz zum Ausdruck.

Staatliche Überwachung

Die staatliche Überwachungsaufgaben, die sich aus dem Tierseuchenrecht, dem Tierschutzrecht, der Tierarzneimittelüberwachung und dem Tierkörperbeseitigungsrecht ergeben, sind die klassischen Gebiete des Veterinärwesens und werden ebenfalls im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt, Sachgebiet Veterinärwesen wahrgenommen.

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Veterinärwesen
Anschrift
Am Nuthefließ 2, 14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2211
Telefax
(03371) 608-9040
Website
www.teltow-flaeming.de
Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).