Neue Rufbuslinien in TF

Landkreisübergreifend: Luckau–Golßen–Dahme/Mark – Anbindung der Ortsteile: Ludwigsfelde – Ergänzung der Stadtlinie: Luckenwalde und Ortsteile

R466: Flächen-Rufbus Luckau – Golßen – Dahme/Mark

Im Auftrag der Landkreise bringen die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming mbH und die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH zum 7. Juli 2022 einen neuen Rufbus an den Start und erweitern gemeinsam ihr ÖPNV-Angebot in der Region Golßen, Luckau, Heideblick und Dahme/Mark. Für den Landkreis Dahme-Spreewald beginnt damit sogar eine Pilotphase, in der eine bedarfsabhängige und App-basierte Lösung im Praxisbetrieb getestet wird.  

Weitere Informationen:

Rufbus R446 - Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming mbH (vtf-online.de)

Unterwegs sind die Kleinbusse montags bis freitags von 05.30 bis 21.30 Uhr und samstags, sonntags/feiertags von 08.30 bis 21.30 Uhr. Über einen Anruf unter 03371/628181 oder über die RufbusApp www.vtf-online.de/rufbusapp.html können Fahrgäste aus der Region den Rufbus direkt an die gewünschte Bushaltestelle in ihrem Ort bestellen. Zum Einsatz kommen Fahrzeuge mit acht Sitzplätzen. Die Bestellung muss vor Fahrtbeginn erfolgen. Weitere Informationen zu den Bestellfristen sind auf der Homepage der Verkehrsgesellschaften veröffentlicht. Für die Nutzung des Rufbusses gilt der reguläre VBB-Tarif zuzüglich eines Komfortzuschlags in Höhe von 1,00 € je Fahrgast und Fahrweg.

v. l.: Landrat LDS Stefan Loge, Landrätin TF Kornelia Wehlan; ganz rechts: VTF-Geschäftsführer Volker Fleischer

An der feierlichen Eröffnung am 29. Juni 2022 auf dem Marktplatz in Golßen nahmen Dahme-Spreewalds Landrat Stephan Loge, Landrätin des Landkreises Teltow Fläming Kornelia Wehlan, Amtsdirektor des Amtes Unterspreewald Marco Kehling, die ehrenamtliche Bürgermeisterin Daniela Maurer, Patrick Beigel vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, Siegfried Richter Geschäftsführer der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH sowie Volker Fleischer Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming mbH teil.

„Ich freue mich sehr, dass dieses neue Angebot Kreisgrenzen überschreitend Premiere feiert. Mit diesem Service verbessern die beiden Landkreise das ÖPNV-Angebot in der ländlichen Region spürbar. Wir wollen ein zusätzliches und bedarfsabhängiges Angebot schaffen, welches kleinste Orte besser anbindet, auch im Sinne der Daseinsvorsorge. Wir danken den beiden Verkehrsgesellschaften und dem VBB für die gute Zusammenarbeit und wünschen dem Projekt viel Erfolg “, betont Landrat Stephan Loge während der Eröffnung. „Unser wichtigstes Ziel ist jetzt, den Flächen-Rufbus in der Bevölkerung bekannt zu machen“, so Loge weiter.

Teltow-Flämings Landrätin Kornelia Wehlan kennt sich mit dieser Form des bedarfsorientierten Angebots im öffentlichen Personennahverkehr bestens aus. In Teltow-Fläming existieren bereits drei Rufbusgebiete. „Wir haben eine Verantwortung dem ländlichen Raum gegenüber, denn es geht um Zugang zu den Zentren für Arbeit, Bildung Kultur, Sport und Freizeit. Mit diesem Projekt unterstützen wir auch die touristische Entwicklung und binden die Region an den Schienenpersonennahverkehr an. So führen wir Menschen zueinander und das ist gut angelegtes Geld in den Kommunalhaushalten beider Landkreise.

R755: Luckenwalde

Ab dem Ferienbeginn am 7. Juli werden auch innerhalb der Stadt Luckenwalde sämtliche Haltestellen durch einen Rufbus bedient, natürlich inklusive der Ortsteile Kolzenburg und Frankenfelde. Am Freibad Elsthal wird eine zusätzliche Haltestelle eingerichtet.

Der Rufbus R755 fährt von Montag bis Freitag von 18.00 bis 21.30 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen jeweils von 8.30 bis 21.30 Uhr. Er ergänzt damit die reguläre Stadtlinie in den Abendstunden und an Wochenenden.
Das gesamte Stadtgebiet ist in elf Bedienzonen eingeteilt, die Bedienung erfolgt nur zwischen den Zonen, aber nicht innerhalb einer Zone.

Weitere Informationen:

Rufbus R755 - Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming mbH (vtf-online.de)

R779: Ludwigsfelde

Ab 7. Juli 2022 verkehrt der R779 in und um Ludwigsfelde im Probeverkehr. Damit sollen vor allem die mit dem ÖPNV schlecht erschlossenen Ortsteile mit der Kernstadt und den damit verbundenen Versorgungszentren verbunden und der Linienverkehr ergänzt werden.

Weitere Informationen:

Rufbus R779 - Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming mbH (vtf-online.de)

Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming

Forststraße 16
14943 Luckenwalde

03371 62810
03371 6281-23
www.vtf-online.de

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen