TF ist "Outperformer"

Ranking des Instituts der Deutschen Wirtschaft: Landkreis mit hohem Rang bei Niveau und Dynamik

Der Landkreis Teltow-Fläming ist ein „Outperformer“ – eine von 93 Regionen in Deutschland, die beim Regionalranking 2022 einen hohen Rang sowohl beim Niveau als auch bei der Dynamik erreicht haben. Festgestellt wurde dies vom Institut der Deutschen Wirtschaft Köln e. V., das kürzlich u. a. die regionalen Auswirkungen der Corona-Pandemie hinsichtlich des Wohlstands, der wirtschaftlichen Entwicklung und der gesellschaftlichen Teilhabe bewertet hat.

Danny Eichelbaum, Vorsitzender des Kreistages: „Das aktuelle Ranking ist eine Bestätigung der sehr guten Entwicklung unseres Landkreises in den vergangenen Jahren, und darauf können wir alle zu Recht stolz sein. Obwohl die Corona-Pandemie von uns allen viel abverlangt hat, entwickelt sich der Landkreis Teltow-Fläming weiterhin sehr positiv - und das in vielen Bereichen, besonders wirtschaftlich. Das kommt unseren Bürgerinnen und Bürgern und der Wirtschaft zugute, und das steigert die Lebensqualität in TF.“

Landrätin Kornelia Wehlan: „Dieses Ergebnis stimmt mich sehr froh, zeigt es doch einmal mehr, dass unser Landkreis nach wie vor zu den erfolgreichsten und dynamischsten Regionen Deutschlands zählt. Zu verdanken haben wir das in erster Linie den Menschen, die hier arbeiten und leben. Die aktuellen Ereignisse und Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine werden uns – neben der Corona-Pandemie – zusätzlich fordern. Steigende Energiepreise und Lebenshaltungskosten haben bereits heute Auswirkungen auf Lebensqualität, Wirtschaftsstruktur und Arbeitsmarkt. Deshalb müssen wir dran bleiben. Erfolg verpflichtet.“

Niveauvergleich

Insgesamt haben 67 Regionen Deutschlands – darunter der Landkreis Teltow-Fläming – im Niveauranking mehr als 52,1 Indexpunkte erreicht. In der Studie heißt es: „Die Großregion Hamburg wird von der Hansestadt (Rang 30) geprägt. Angrenzende Landkreise zählen noch zu den besten 150 Regionen. Im Großraum Berlin zeigt sich hingegen ein umgekehrtes Bild: Die angrenzenden Landkreise Dahme-Spreewald (Rang 11), Teltow-Fläming (Rang 20) und Potsdam-Mittelmark (Rang 35) landen deutlich vor der Bundeshauptstadt Berlin (Rang 129). Die Stärken und Schwächen sind in der Großregion Berlin regional stark differenziert.“

Dynamikvergleich

Hier gehört der Landkreis Teltow-Fläming mit Rang 118 zu den 158 Regionen, die 50 bis 52,1 Indexpunkte erreicht haben. „Im diesjährigen Dynamikranking sticht vor allem die großräumige positive Entwicklung im Westen, Norden und im Großraum Berlin-Brandenburg heraus, während die Mitte und weite Teile des Südens Deutschlands eine schwächere Entwicklung vorweisen“, heißt es im Bericht des Instituts der deutschen Wirtschaft.

Zum Ranking

Bei der Untersuchung wurden fast alle 400 deutschen Landkreise und kreisfreien Städte unter die Lupe genommen und der Erfolg und die Entwicklung der jeweiligen Region bewertet: „Im Rahmen weitergehender ökonometrischer Verfahren wurde der Einfluss von 55 Einzelindikatoren auf den Erfolgsindex untersucht. Diese Einzelindikatoren quantifizieren die strukturelle Entwicklung der Regionen und beleuchten dabei die drei Aspekte Lebensqualität, Wirtschaftsstruktur und Arbeitsmarkt. Dazu wird für jedes dieser drei Themencluster untersucht, welche Indikatoren den Erfolgsindex signifikant erklären“, erläutert das Institut der deutschen Wirtschaft.

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen