Südafrika in Blankenfelde-Mahlow

01.03.10 Pressestelle TF, Online-Redaktion




Die Oberschule Blankenfelde-Mahlow veranstaltet vom 3. bis 5. März 2010 die zweite Fußball-WM der Schulen. Insgesamt 32 Mannschaften mit 300 Spielern aus 8. bis 10. Klassen aus allen Bundesländern treffen sich in der brandenburgischen Gemeinde und spielen den Spielplan der diesjährigen Fußball-WM in Südafrika nach. So kommen beispielsweise die argentinische Mannschaft aus Wolfsburg, die Brasilianer aus Potsdam und die Italiener aus Jena. Alle Spieler werden die Original-Trikots der Mannschaften tragen.

Sportminister Holger Rupprecht begrüßt das Engagement der Oberschule Blankenfelde-Mahlow. "Der Sport ist in besonderer Weise geeignet, Werte wie Fairness, Sportgeist und Toleranz zu vermitteln", so Rupprecht. "Die Schulfußball-WM trägt wie ihr großes Vorbild zum Gedanken der sportlichen Völkerverständigung bei - ich wünsche den Teilnehmern viel Spaß und Erfolg."

Den Auftakt zur Schulfußball-WM bildet die Eröffnungsfeier am Mittwochabend in der zur WM-Arena umgewidmeten Sporthalle in Dahlewitz. Am Donnerstag spielen die Mannschaften der Gruppen A bis H gegeneinander. In jeder Gruppe gibt es sechs Spiele, die jeweils neun Minuten dauern. Das Finale findet am Freitagnachmittag statt. Dann steht fest, ob Spanien - vertreten durch Schüler des Gymnasiums Blankenfelde und Schul-Weltmeister von 2006 - seinen Titel verteidigen konnte.

Neben Sportminister Holger Rupprecht, der die Veranstaltung am 3. März als Schirmherr eröffnet, haben sich unter anderen auch die ehemaligen Fußball-Nationalspieler Jürgen Croy und Jürgen Sparwasser sowie Peter Frenkel (Sportfotograf und Olympia-Sieger 1972 im 20km-Gehen) angekündigt.

Begonnen hat alles im Jahr 1998. Damals fand das erste Osterturnier im Hallenfußball mit acht Mannschaften aus Brandenburg statt. 2006, im Jahr des Fußball-Sommermärchens, kamen 32 Mannschaften aus der Region nach Blankenfelde-Mahlow und spielten um den ersten Schüler-WM-Titel. Mittlerweile plant die Oberschule Blankenfelde-Mahlow bereits bis ins Jahr 2018 - dann wird die 4. Fußball-WM der Schulen stattfinden. Im kommenden Jahr soll erstmals auch eine Fußball-Mädchen-WM stattfinden.

Terminplan:

Mittwoch, 3. März
18.00 Uhr: Eröffnungsfeier mit Sportminister Rupprecht

Donnerstag, 4. März
10 bis 21 Uhr: 48 Vorrundenspiele

Freitag, 5. März
10.30 bis 12.30 Uhr: Achtelfinale
12.45 bis 13.45 Uhr: Viertelfinale
14.00 bis 14.30 Uhr: Halbfinale
15.00 Uhr: Spiel um Platz 3
15.30 Uhr: Finale
16.00 Uhr: Siegerehrung

Ort: WM-Arena in der Sporthalle Dahlewitz, Bahnhofstr. 63, 15827 Dahlewitz

Weitere Informationen zur Fußball-WM der Schulen gibt es im Internet unter www.fussball-wm-der-schulen.de oder bei Matthias Stiller unter den Telefonnummern 03379 - 381 65 und 01520 - 198 55 73 sowie unter der E-Mail-Adresse matthias.stiller@web.de.





Weitere Informationen zum Thema