Erklärung der Akteur*innen des Aktionsbündnisses "Fair – regional – nachhaltig in Teltow-Fläming"

Das Aktionsbündnis "Fair – regional – nachhaltig in Teltow-Fläming" unterstützt und fördert durch Aktionen, Kampagnenarbeit und Vernetzung den Fairen und Regionalen Handel und eine nachhaltigere Lebensweise im Landkreis Teltow-Fläming. Es handelt sich dabei, um eine freiwillige Kooperation von Organisationen und Einzelpersonen. Sie ist offen für alle, die die Ziele und Inhalte dieser Erklärung teilen. Die Verantwortlichkeiten und die Handlungsfreiheit der einzelnen Akteur*innen werden dadurch nicht berührt.

Unsere Ziele

Mit dem Aktionsbündnis "Fair – regional – nachhaltig in Teltow-Fläming" wollen wir den fairen und regionalen Handel im Sinne einer sozial gerechteren, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltigeren Entwicklung im Landkreis stärken. Wir tun dies, weil wir überzeugt davon sind, dass unser Handeln vor Ort einen Einfluss auf die Gesellschaft, Ökologie und Wirtschaft weltweit hat. Wir stellen uns immer wieder die Frage, wie eine enkelgerechte Zukunft aussehen kann, in der ein gutes und gesundes Leben für alle Menschen möglich ist.
Das Aktionsbündnis ersetzt keine vorhandenen Netzwerke, sondern soll vorhandene Strukturen erweitern, verknüpfen. Durch die kommunale Anbindung erhält das Bündnis Unterstützung.

Wir gestalten ein Bündnis und setzen folgende Schwerpunkte:

  • Kommunikation, Vernetzung und Informationsaustausch
    Wir treffen uns regelmäßig, um uns über neue Entwicklungen im Fairen und Regionalen Handel auszutauschen und gemeinsame Projekte zu sondieren.
  • Kooperation und Gewinnung von Mitwirkenden im Aktionsbündnis
    Nachhaltigkeitsthemen sind eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Deshalb legen wir viel Wert auf die Förderung von Kooperationen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitwirkenden, die sich mit Ideen und Tatendrang einsetzen.
  • Gemeinsame Aktionen und Projekte
    Innerhalb des Aktionsbündnisses entwickeln wir gemeinsame Aktionen, entdecken neue Projekte innerhalb des Globalen Lernens und der Bildung für nachhaltige Entwicklung und veranstalten Informations-, Bildungs- und Kampagnenarbeit.

Fair und Regional – unser Standpunkt

"Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzentinnen und Produzenten und Arbeiterinnen und Arbeiter – insbesondere in den Ländern des Südens – leistet der Faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung. Fair-Handels-Organisationen engagieren sich (gemeinsam mit Verbraucherinnen und Verbrauchern) für die Unterstützung der Produzentinnen und Produzenten, die Bewusstseinsbildung sowie die Kampagnenarbeit zur Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels."[1]

Regionaler Handel bedeutet für uns, die lokalen Produktionswege von Waren zu unterstützen und in den Blick zu nehmen. Der Begriff „Region“ bezieht sich in unseren Fall auf den erweiterten Raum in und um den Landkreis Teltow-Fläming. Eng verknüpft mit regionaler Produktion und Vermarktung sind die Saisonalität von Lebensmitteln, die Qualität der Produkte und die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen in Teltow-Fläming.

Den Erklärungen von fairem und regionalem Handel entsprechend, leisten beide Aspekte einen wesentlichen Beitrag zu einer sozial gerechteren, ökologisch und ökonomisch nachhaltigeren Welt. Daher verstehen wir unsere Arbeit als wichtigen Teil zur Erfüllung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen und streben an, unsere Diskussionen und Ausrichtungen stetig zu verändern, zu verbessern und an die Bedürfnisse anzupassen.

Arbeit des Aktionsbündnisses

Die Arbeit des Aktionsbündnisses ist innovativ und handlungsorientiert ausgerichtet und soll einen sichtbaren Mehrwert für die Aktiven des Bündnisses und die Menschen, die im Landkreis Teltow-Fläming leben, bieten.

Alle Akteur*innen des Aktionsbündnisses unterstützen die Ideen und Prinzipien des Fairen und Regionalen Handels nach Möglichkeiten, entwickeln gemeinsam Kommunikationswege und bündeln Ressourcen.

Das Aktionsbündnis bietet einen Raum, in dem die Interessen und Standpunkte aller Beteiligten offen und respektvoll diskutiert werden können. Dabei treten wir für Pluralität und Toleranz ein. Themen und Inhalte von Diskussionen unter den Teilnehmenden werden vertrauensvoll behandelt.

Das Aktionsbündnis wird Teil des Netzwerks Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Landkreis Teltow-Fläming.

[1] https://www.bmz.de/de/entwicklungspolitik/fairer-handel , abgerufen am 26.08.2021
Auf diese Definition des Fairen Handels einigte sich 2001 der informelle Arbeitskreis FINE – ein Zusammenschluss der vier internationalen Dachverbände des Fairen Handels – in einem Grundlagenpapier

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen