Lebensmittelüberwachung

Sprechzeiten

möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Beschreibung

Aufgabe der Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung ist es, die Bürger vor gesundheitlichen Gefahren durch Lebensmittel, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände (z.B. Verpackungsmaterialien für Lebensmittel, Geschirr, Reinigungsmittel, Kleidung) sowie vor Irreführung und Täuschung zu schützen.

Beim Gesundheitsschutz geht es darum, dass die Produkte sicher sind und ihr Verzehr oder Gebrauch bei Groß und Klein weder unmittelbare noch langfristige Schäden verursacht. Beim Täuschungsschutz geht es um die Frage, ob ein Produkt auch wirklich das ist, was es nach Aussehen, Aufmachung oder Auszeichnung zu sein verspricht.

Grundsätzlich haben diejenigen, die Lebensmittel, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände herstellen, behandeln oder in Verkehr bringen die Verantwortung für ihre Produkte und damit zugleich die Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass ihre Produkte den rechtlichen Vorschriften entsprechen, aber: Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser!

Daher überwachen amtliche Tierärzte und Lebensmittelkontrolleure die gesamte Produktionskette von der Herstellung bis zur Ladentheke. Die Herstellung einer Bratwurst beginnt im Ferkelstall, die Herstellung von Brötchen auf dem Getreidefeld. Sie setzt sich fort im Schlacht-, Zerlege- und Verarbeitungsbetrieb. Bis zur Abgabe an den Verbraucher, sei es im Supermarkt, in der Gastronomie oder auf dem Straßenfest, kontrollieren die Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung die hygienischen Zustände und Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen. Dazu werden regelmäßige, unangemeldete Betriebsbesuche durchgeführt, Proben entnommen und untersucht. Neben diesen routinemäßigen Plankontrollen gibt es Anlasskontrollen, z. B. nach Bürgerbeschwerden.

Beanstandungen finden in Anordnungen, (gebührenpflichtigen) Verwarnungen, Verhängung von Bußgeldern, in seltenen Fällen in Strafverfahren ihren Niederschlag. Auch Betriebsschließungen sind möglich.

Damit es nicht soweit kommt, liegt ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit in der Beratung von Gewerbetreibenden und interessierten Bürgern.

Ansprechperson

Frau A. Kobe
Amtliche Tierärztin, Sachgebietsleiterin Lebensmittelüberwachung
Zimmer: C1.0.06

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 2220
03371 608 9040

Weiterführende Informationen

Dienstleistungen
Formulare
Merkblätter
Ansprechpartner

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen