Dioxin-Meldung

Zuständig

Beschreibung

Lebensmittelunternehmer, z. B. Milch- oder Eierproduzenten, sind verpflichtet, alle Ergebnisse von Untersuchungen ihrer Produkte auf Dioxine, Dibenzofurane und bestimmte polychlorierte Biphenyle an das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt zu melden. Die Meldung ist innerhalb von 14 Tagen, nachdem das Untersuchungsergebnis feststeht, abzugeben. Sollte ein gesetzlicher Höchstwert überschritten werden, hat die Meldung unverzüglich zu erfolgen.

Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt leitet die Meldung in anonymisierter Form an das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) weiter.

Hinweise

Dioxine sind Substanzen, die vom Menschen hauptsächlich über tierische Lebensmittel aufgenommen werden. Sie entstehen unter anderem bei Verbrennungsprozessen und sind auch heute noch als Altlasten aus früherer industrieller Produktion im Boden von Bedeutung.

Zu den Dioxinen gehört eine Vielzahl von Substanzen mit sehr unterschiedlichen gesundheitsschädigenden Eigenschaften. Einige können Krebs auslösen. Weltweit wird deshalb eine Verringerung der Belastung angestrebt.

Weitere Informationen zum Thema Dioxine gibt es unter anderem auf der Internetseite des BVL (s. u.).

Bitte beachten Sie

Die Mitteilung muss in elektronischer Form erfolgen und bestimmte Angaben enthalten. Dazu gehören u. a. der Name und die Anschrift des Unternehmers, die Probenummer, die Art des untersuchten Erzeugnisses, das Messergebnis, die Untersuchungsmethode, Bestimmungsgrenze und Messunsicherheit.

Notwendige Unterlagen

Mustertabellen im Excel-Format unter BVL Dioxine (s. u.)

Rechtliche Grundlagen

Verordnung zu Mitteilungs- und Übermittlungspflichten zu gesundheitlich nicht erwünschten Stoffen
(Mitteilungs- und Übermittlungsverordnung - MitÜbermitV)
vom 28. Dezember 2011 (BGBl. 2012 I S. 58)
§ 44a des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches
in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August 2011 (BGBl. I S. 1770)

Gebühren

keine

Links

Ansprechpersonen

Frau Dr. A. Kobe
Amtliche Tierärztin, Sachgebietsleiterin Lebensmittelüberwachung
Zimmer: C1.0.06

Landkreis Teltow-Fläming
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 2220 03371 608 9040

Sprechzeiten

möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen