Dorfwettbewerb

Zuständig

Beschreibung

Organisation des Kreiswettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft" nach den Ausschreibungsunterlagen des Landes Brandenburg in Vorbereitung der Teilnahme am Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" entsprechend den Ausschreibungsunterlagen im dreijährlichen Rhythmus.

Zur Vorbereitung der Beteiligung am Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" wird auch im Land Brandenburg zur Teilnahme am Landeswettbewerb aufgerufen. Davon ableitend erfolgt in Bezugnahme auf die Fachbewertungsbereiche und sonstigen Wettbewerbskriterien der Aufruf zur Teilnahme am Kreiswettbewerb.
Der Amtsdirektor sowie die hauptamtlichen Bürgermeister erhalten die erarbeiteten Wettbewerbsunterlagen mit der Bitte um Weiterleitung an die Ortsvorsteher.

Des Weiteren werden die Wettbewerbsdurchführung sowie die Vornahme der Auszeichnungen der Preisträger organisiert. Darüber hinaus wird der ermittelte Kreissieger bei der Vorbereitung und Durchführung seiner Teilnahme am Landeswettbewerb im darauf folgenden Jahr und ggf. bei der Beteiligung am Bundeswettbewerb wiederum im darauf folgenden Jahr unterstützt.

Hinweise

Der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg, Axel Vogel, und der Geschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg, Jens Graf, haben zur Teilnahme am 11. Landeswettbewerb 2020/2021 aufgerufen.
Davon ableitend sollte der 10. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ bereits 2020 stattfinden. Auf Grund der Corona-Pandemie wurde der Bundeswettbewerb auf 2023 verschoben. Somit soll nun der 11. Landeswettbewerb 2022 stattfinden. Der 10. Kreiswettbewerb wird im 2. Halbjahr 2021 organisiert.
Der Wettbewerb basiert auf den nachfolgenden vier Bereichen, die mit je 20 Punkten in die Bewertung eingehen:

- Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen
- Soziale und kulturelle Aktivitäten
- Bau- und Grüngestaltung und das Dorf in der Landschaft
- Gesamteindruck

Es soll deutlich gemacht werden, welche Ziele sich das Dorf gesetzt hat und was getan wurde, diese Ziele zu erreichen - gemäß dem Motto:" Was wollen wir? Was haben wir erreicht? Was ist noch zu tun? Die prämierten Dörfer werden mit Preisgeldern ausgezeichnet. Alle Dörfer, die sich der zweistündigen Beurteilung nach den vier Bereichen stellen, erhalten einen Sachpreis zur Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements.

Zusätzlich ist vorgesehen, wieder einen Sonderwettbewerb unter dem Motto: „Besonders Zukunftsfähiges in den Dörfern von Teltow-Fläming“ in vier Kategorien zu organisieren. Es ist angedacht, die Prämierten Dank der Sponsormittel von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam auch mit Preisgeldern zu ehren.

Bitte beachten Sie

Der Aufruf zur Teilnahme am 10. Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" mit Sonderwettbewerb "Besonders Zukunftsfähiges in den Dörfern von Teltow-Fläming" erfolgte im Rahmen eines Pressetermins am 1. Juli 2021.
Details zu den Wettbewerben entnehmen Sie bitte den unter dem Punkt Infomaterial eingestellten Unterlagen:
* Informationen zum 10. Kreiswettbewerb
Für die Anmeldung zur Teilnahme am Dorfwettbewerb (Kreis- und Sonderwettbewerb) 2021 verwenden Sie bitte das dort beigefügte Anmeldeformular.
Aktuelle Information: Verschiebung der Auswertungsveranstaltung
Auf Grund der hohen 7-Tage-Inzidenz im Landkreis ist entschieden worden, die für den 30.11.2021 geplante Auswertungsveranstaltung in der Kulturscheune Thyrow zu verschieben.

Notwendige Unterlagen

Ausschreibungsunterlagen zum jeweiligen Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Rechtliche Grundlagen

Ausschreibungsunterlagen zum jeweiligen Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Links

Ansprechpersonen

Frau G. Blazy
Sachbearbeiterin
Zimmer: C3.2.06

Landkreis Teltow-Fläming
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 4729 03371 608 9500

Sprechzeiten

möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen