Indirekteinleitungen

Zuständig

Beschreibung

Indirekteinleitung bedeutet, dass Abwasser nicht direkt in ein Gewässer eingeleitet wird, sondern indirekt, also in einen anliegenden Abwasserkanal - öffentlich oder privat.

Enthält das in einen Kanal eingeleitete Abwasser (Indirekteinleitung) gefährliche Stoffe im Sinne der Abwasserverordnung, regelt die Indirekteinleiterverordnung des Landes Brandenburg diese Indirekteinleitungen. Die Verordnung dient dem Schutz der öffentlichen Abwasseranlagen vor gefährlichen Stoffen und damit dem Schutz der Gewässer, in die eingeleitet wird. Die Indirekteinleiterverordnung definiert eine Genehmigungs- oder Anzeigepflicht.

Hinweise

Für eine Genehmigung fragen Sie bitte bei der unten benannten Bearbeiterinnen nach.

Notwendige Unterlagen

bei Anzeige:
Wer? Wo? Zulassungsunterlagen der Vorbehandlungsanlage; Wieviel? Art der Stoffe? Wartungsvertrag; Nachweis des sachgemäßen Einbaus der Vorbehandlungsanlage sowie Nachweis über wiederkehrende Prüfungen; eventuell weitere auf Nachfrage

Rechtliche Grundlagen

§ 58 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) in Verbindung mit § 72 Brandenburgisches Wassergesetz (BbgWG)
Indirekteinleiterverordnung
§ 59 Wasserhaushaltsgesetz (WHG)

Gebühren

Gebühren sind entsprechend der Gebührenordnung des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz zu entrichten (GebOMUGV).

Links

Ansprechpersonen

Frau I. Effenberger
Sachbearbeiterin Gewässerbenutzung und Abwasser
Zimmer: A5.3.08

Landkreis Teltow-Fläming
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 2607 03371 608 9170

Frau P. Krätzsch
Sachbearbeiterin Gewässerbenutzung und Abwasser
Zimmer: A5.3.14

03371 608 2608 03371 608 9170

Sprechzeiten

möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen