Naturschutzhelfer und -helferinnen

Zuständig

Beschreibung

Die Untere Naturschutzbehörde kann geeignete sachkundige Personen zu ehrenamtlichen Naturschutzhelferinnen und -helfern bestellen. Sie unterstützen die Arbeit der Unteren Naturschutzbehörde auf ehrenamtlicher Basis und sollen die zuständigen Behörden über nachteilige Veränderungen in der Landschaft benachrichtigen und darauf hinwirken, dass Schäden von Natur und Landschaft abgewendet werden.

Hinweise

Die Naturschutzhelfer und -helferinnen betreuen zum Beispiel die Amphibienzäune oder Fledermausquartiere. Außerdem kontrollieren sie Naturschutzgebiete und die Horste von bedrohten Vogelarten.

Bitte beachten Sie

Die Naturschutzhelfer und -helferinnen können Personen zur Feststellung ihrer Person anhalten und unberechtigt entnommene Gegenstände, Pflanzen und Tiere sicherstellen. Sie müssen bei der Ausübung ihrer Tätigkeit einen Dienstausweis bei sich führen, der bei Vornahme einer Amtshandlung auf Verlangen vorzuzeigen ist. Dieser ist jährlich zu verlängern.

Notwendige Unterlagen

In einem Gespräch wird die Eignung eines jeweiligen Bewerbers geprüft. Es wird dann ein Dienstausweis der Kreisverwaltung ausgestellt. Hierfür ist ein Passbild notwendig.

Rechtliche Grundlagen

Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG
§ 34 Brandenburgisches Naturschutzausführungsgesetz - BbgNatSchAG

Links

Ansprechpersonen

Frau M. Zeisler
Büromitarbeiterin
Zimmer: B4.3.04

Landkreis Teltow-Fläming
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 2514 03371 608 9170

Frau B. Paul
Sachgebietsleiterin
Zimmer: B4.3.03

03371 608 2500 03371 608 9170

Herr G. Maetz
Sachbearbeiter Landschaftspflege (ganzes Kreisgebiet)
Zimmer: B2.3.02

03371 608 2502 03371 608 9170

Sprechzeiten

möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen