Verwarnungsgeldangebot

Zuständig

Beschreibung

Bei geringfügigen Ordnungswidrigkeiten handelt es sich um ein Verwarnungsgeld in Höhe von 5 bis 55 Euro, welches durch die Verwaltungsbehörde erhoben wird.

Ein Verwarnungsgeld ist ein Angebot der Verwaltungsbehörde, auf das kein Rechtsanspruch besteht. Mit einem Verwarnungsgeld soll das Verfahren möglichst schnell und ohne förmliche Entscheidung abgeschlossen werden.

Wird der Betrag fristgerecht bezahlt, wurde Ihrerseits die Verwarnung wirksam angenommen. Das Verfahren ist dann abgeschlossen.

Zahlt der Betroffene das Verwarnungsgeld nicht oder ist er mit der Verwarnung nicht einverstanden, so ist im Bußgeldverfahren darüber zu entscheiden, ob das Verfahren eingestellt oder ohne nochmalige Rückäußerung ein Bußgeldbescheid erlassen wird. Gegen den Bußgeldbescheid kann Einspruch eingelegt werden. Die Frist dafür beträgt zwei Wochen ab Zustellung des Bußgeldbescheides. Erhält die Bußgeldstelle den Einspruch aufrecht, entscheidet das Amtsgericht über den Ausgang des Verfahrens. Ansonsten wird nach ungenutztem Ablauf der Einspruchsfrist der Bußgeldbescheid rechtskräftig und die Geldbuße wird fällig.

Hinweise

Weil Punkte bei Verwarnungen nicht vergeben werden, werden Verwarnungen auch nicht im Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamtes gespeichert.

 

Links

Ansprechpersonen

Frau P. Schliebner
Sachbearbeiterin
Zimmer: A7.3.04

Landkreis Teltow-Fläming
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 2741 03371 608 9060

Herr C. Schrödter
Sachbearbeiter
Zimmer: A7.3.06

03371 608 2744 03371 608 9060

Frau U. Luedecke
Sachbearbeiterin
Zimmer: A7.3.11

03371 608 2746 03371 608 9060

Herr M. Lummert
Sachbearbeiter
Zimmer: A7.3.06

03371 608 2745 03371 608 9060

Sprechzeiten

möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen