Wasserrechtliche Erlaubnis

Zuständig

Beschreibung

Die Erlaubnis gewährt die widerrufliche Befugnis, ein Gewässer zu einem bestimmten Zweck in einer nach Art und Maß bestimmten Weise zu benutzen. Sie wird meist auf 15 Jahre befristet.

Hinweise

Die am häufigsten erteilten Erlaubnisse:

- Einleiten von Niederschlagswasser;
- Entnahme und Ableitung von Grundwasser zur Grundwasserabsenkung;
- Einleiten von gereinigtem Abwasser aus Kleinkläranlagen;
- Entnahme von Grundwasser zur Wasserversorgung;
- Verändern der physikalischen Eigenschaften des Grundwassers durch größere Wärmepumpen;
- Aufstauen von Oberflächengewässern (Staurecht oder Staumarke).

Bitte beachten Sie

Bei der Erteilung von Erlaubnissen und Bewilligungen kann zusätzlich eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) oder eine Umweltverträglichkeitsvorprüfung (UVP-V) und oder eine Flora-Fauna-Habitat (FFH) - Verträglichkeitsprüfung notwendig werden.

Notwendige Unterlagen

formlos; Wer ? Was ? Wo ? Wie ? Wieviel ? Wozu/Wofür ?; eventuell UVP, UVP-V und oder FFH-Verträglichkeitsprüfung

Rechtliche Grundlagen

§ 8 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) in Verbindung mit § 28 Brandenburgisches Wassergesetz (BbgWG)

Gebühren

Gebühren sind entsprechend der Gebührenordnung des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz zu entrichten (GebOMUGV).

Links

Ansprechpersonen

Frau R. Weng
Büromitarbeiterin
Zimmer: A5.3.10

Landkreis Teltow-Fläming
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 2613 03371 608 9170

Sprechzeiten

möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen